Prozessoptimierung und Personaldisposition
für Bauinfrastrukturmaßnahmen bei DB Netz AG

Case Study 

DB Netz AG  

Über die DB Netz AG

Die DB Netz AG ist das Schieneninfrastrukturunternehmen der Deutschen Bahn und ist mit einem rund 33.300 Kilometer langen Streckennetz Europas größter Schieneninfrastrukturanbieter. Mit über 46.000 Mitarbeitenden ist das Unternehmen für Instandhaltung, Betriebsführung, Baumanagement und für die Instandhaltung des größten Schienennetzes Europas verantwortlich.

Herausforderung und Motivation

Für den Ausbau und die Instandhaltung des Schienennetzes sind zahlreiche Standorte in den einzelnen deutschen Bundesländern zuständig. Der Prozess für die Personaldisposition und Bauplanung, einschließlich Datenpflege, Einhaltung von Arbeitszeitregeln sowie Freigabevorgängen, erfolgte in der Vergangenheit tlw. manuell und war mit hohen Aufwendungen verbunden. Gewachsene Strukturen und der Einsatz von einfachen Softwarelösungen an den einzelnen Standorten haben Datensilos gefördert und diese tlw. händische Planung notwendig gemacht.

Zielsetzung

Zur Beschleunigung des Prozesses an die Disposition der Baumaßnahmen hat die DB Netz AG die nachstehenden Ziele verfolgt:

  • Manuelle Abläufe und Datensilos sollten durch eine Software abgelöst werden.
  • Die Schaffung der neuen Software muss zu einer deutlichen Beschleunigung des Planungs- und Umsetzungsprozesses beitragen, repetitive Aufgaben durch Automatisierungsvorgänge und Regelprüfungen entlang des Prozesses ersetzen und zu Kosteneinsparungen führen.
  • Der Planungs- und Meldeprozess für Disponenten und Führungskräfte, soll transparent und nachvollziehbar sein.

Lösung

Die neue Planungssoftware bietet den Baudisponenten der DB Netz AG erstmals Funktionen, die den gesamten Planungsprozesses unterstützen. Manuelle Abläufe und Datensilos wurden mit der neuen und webbasierten Software aufgelöst. Die Anwendung ersetzt händische Aufgaben, bietet Automatisierungsvorgänge und unterstützt durch integrierte Freigabeprozesse bei der Planung und Disposition der Bauprojekte. Bautrupps können unter Berücksichtigung gesetzlicher Arbeitszeitregeln und individueller Vertragsvereinbarungen, Feiertage, Sonderzeiten u.a. flexibel zusammengestellt werden. Für die schnelle Realisierung der neuen Dispositionssoftware wurde die Plattform und Low Code Entwicklungsumgebung Intrexx eingesetzt. Dank der Integrationsfähigkeit von Intrexx konnten vorhandene IT-Systeme einfach mit der neuen Dispositionssoftware verzahnt werden.

Tags

  • Personaldisposition
  • Beschleunigung des Bauplanungsprozesses
  • Prozessoptimierung
  • Datenintegration
  • Intrexx Low Code Plattform

Anwendungen
auf Basis von Intrexx

Personaldisposition

 

Die Anwendung wurde auf Basis der Low Code Plattform Intrexx umgesetzt. Intrexx bietet die bis zu fünf mal schnellere Entwicklung von Geschäftsanwendungen, als dies mit konventionellen Programmierungtechniken möglich. Citro ist zertifizierter Intrexx Partner. Wenn Intrexx, dann mit uns. Lassen Sie sich unverbindlich beraten

 

DAPoststraße 9
64293 Darmstadt
Telefon+49 6151 49361 20
Fax+49 6151 49361 28


FRMerzhauser Straße 144
79100 Freiburg im Breisgau
Telefon+49 761 769 918 00
Fax+49 761 769 918 08


E-Mailinfo@citro.de

Mit Absenden meiner Nachricht stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Nachricht senden